Wie hoch ist der durchschnittliche Stundenlohn für Babysitter in DE?

Wie hoch ist der durchschnittliche Stundenlohn für Babysitter in DE?

Bei Babysits, 8 Leseminuten

Wie viel bezahlst du einem Babysitter im Jahr 2020 und wie viel kannst du für das Babysitten pro Stunde verlangen? Informiere dich über die Preise für Babysitting in deiner Gegend und wie du deine eigenen Kosten und Tarife für Babysitting bestimmen kannst.

Du hast es fast geschafft, du hast einen vertrauenswürdigen Babysitter gefunden, der bald zum ersten Mal als Babysitter kommen wird. Du musst nur noch den Stundensatz für das Babysitten festlegen, aber wie viel wirst du ihnen anbieten? Wie hoch sind die durchschnittlichen Kosten für das Babysitten in Österreich? Und wie bestimmst du, wie hoch der Stundenlohn in deinem Fall sein soll?

Keine Panik, wir haben diesen übersichtlichen und einfachen Leitfaden erstellt, um dir zu helfen!

  • Wie hoch ist der durchschnittliche Stundenlohn fürs Babysitten in Österreich?
  • Wie viel sollte ich dem Babysitter bezahlen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Stundenlohn weltweit?

Babysitter Stundenlohn

Wie hoch ist der durchschnittliche Stundenlohn fürs Babysitten in Österreich?

Die durchschnittliche Babysitter-Rate in Österreich im Jahr 2020 ist € 10,55, basierend auf unseren Daten von Tausenden von Babysittern. Diese ist seit 2019 um 5,5 % gestiegen, wobei Babysitter im Durchschnitt € 10,00 kosteten.

Die Babysitterrate variiert jedoch je nach deinem genauen Wohnort in Österreich. Wir haben uns also die Babysitter in verschiedenen Städten des Landes angesehen! Die Preise für Babysitter waren in Salzburg am höchsten, hier können Eltern mit einem Stundenlohn von durchschnittlich € 10,82 rechnen. Auf der anderen Seite hatte St. Pölten die niedrigsten durchschnittlichen Babysitterkosten, wobei der durchschnittliche Stundenverdienst der Babysitter bei € 10,16 liegt. Insgesamt gibt es zwischen dem teuersten und dem billigsten durchschnittlichen Babysittertarif nur einen kleinen Unterschied von € 0,66.

Neugierig, wie viel den Babysittern im Durchschnitt in deiner Gegend bezahlt wird? Wirf einen Blick auf unsere Infografik für ausführlichere Informationen!

Durchschnittliche Stundenlöhne für Babysitter in Österreich 2020

Denk daran, dass dies nur die durchschnittliche Babysitterrate ist. Andere Faktoren wie die Anzahl der Kinder, zusätzliche Aufgaben und das Level an Erfahrung haben ebenfalls einen Einfluss darauf, wie viel ein Babysitter kosten kann. Möchtest du mehr darüber erfahren, wie genau diese Faktoren den Stundenlohn beeinflussen? Weiter unten gibt es mehr Details dazu, wie genau sich der konkrete Stundenlohn zusammensetzt.

Wie viel sollte ich dem Babysitter bezahlen?

Im Durchschnitt verlangen Babysitter € 10,55 pro Stunde an Babysitting. Wie wir bereits erwähnt haben, kann dies jedoch je nach Babysitter und Situation unterschiedlich sein. Faktoren wie Qualifikation und Erfahrung des Babysitters, die Anzahl der Kinder und andere Aufgaben, die der Babysitter möglicherweise zu erledigen hat, können beeinflussen, ob die Babysitterrate höher oder niedriger als die durchschnittliche Babysitterrate ist.

Kollektivvertrag

Bei der Festlegung der Höhe der Bezahlung des Babysitters ist es wichtig, zunächst den Kollektivvertrag zu betrachten und zu prüfen, wie er sich auf die Situation auswirkt. Dieser beträgt für die Kinderbetreuung in Österreich aktuell € 2.350,00 pro Monat. In der Infografik unten gibt es einen guten Überblick darüber, wie sich dieser mit dem Alter verändert. Denk daran, dass dies der Mindeststundenlohn ist. Faktoren wie Qualifikationen, Erfahrung und zusätzliche Verantwortung oder Anforderungen können den durchschnittlichen Stundenlohn erhöhen.

Qualifikation und Erfahrung

Als Eltern entscheidet ihr selbst, ob ihr einen Babysitter mit mehr Erfahrung wählt oder einen, der Kinder liebt, dem aber ein wenig Erfahrung im Babysitten fehlt. Wissen und Erfahrung sind nicht immer altersbedingt. Zum Beispiel könnte eine 21-Jährige in manchen Fällen genauso viel Erfahrung im Babysitten haben wie ein 16-Jähriger.

Letztendlich hängt es davon ab, womit sich die Eltern am wohlsten fühlen. Als Elternteil kannst du einen Babysitter mit weniger Erfahrung einstellen und ihm weniger pro Stunde bezahlen. Oder du könnest sich dafür entscheiden, einen Babysitter mehr pro Stunde zu bezahlen, weil sie zwei Jahre Erfahrung hat und zum Beispiel einen Hintergrundcheck oder ein Erste-Hilfe-Zertifikat nachweisen kann.

Was sind die Pflichten und Verantwortlichkeiten eines Babysitters?

Neben der Aufgabe, dass die Kinder Spaß haben und gut betreut werden, kann ein Babysitter auch zusätzliche Aufgaben übernehmen. Der Babysitter und die Eltern können besprechen, worin diese zusätzlichen Aufgaben oder Verantwortlichkeiten bestehen können. Zusätzliche Aufgaben können die Babysitterrate möglicherweise erheblich steigern.

Mithelfen im Haushalt

Manchmal ziehen Eltern es vor, dass Babysitter während des Babysittens auch einige Hausarbeiten erledigen. Einige Beispiele hierfür könnten Staubsaugen, Kochen und/oder Aufräumen im Haus sein. Wenn der Babysitter dafür offen ist, kann er oder sie zustimmen, diese Aufgaben zu übernehmen. Dabei kann der Babysitter jedoch eine höhere Rate verlangen. Dies sind natürlich zusätzliche Aufgaben, die sie neben der Hauptaufgabe des Babysittens erledigen müssen.

Nachhilfe oder Hausaufgabenhilfe

Ist der Babysitter vielleicht gut in Mathe oder Geschichte? Wenn das Kind, bei dem sie babysitten, Hilfe braucht, kann der Babysitter neben den allgemeinen Babysitteraufgaben auch bei den Hausaufgaben des Kindes helfen.

Hinbringen und Abholen

Manche Eltern wollen auch, dass der Babysitter das Kind abholt oder irgendwo hinbringt. Beispielsweise kann der Babysitter die Kinder von der Schule abholen und zum Fußballtraining bringen. Nicht jeder Babysitter ist so flexibel, und aus diesem Grund könnte der Babysitter für diese Aufgabe etwas mehr Geld pro Stunde verlangen.

Haustiere

Bei vielen Familien könnte es sein, dass der Babysitter mit einem Haustier zu tun hat! In diesem Fall ist die Betreuung eines Haustiers eine zusätzliche Aufgabe, für die ein Babysitter möglicherweise verantwortlich ist. Dazu kann das Gassigehen mit dem Hund, das Reinigen des Katzenklos, das Bürsten der Haare des Haustiers oder die Pflege und Fütterung des Haustiers gehören.

Babysitter-Stunden

Der Babysittertarif kann je nach Tageszeit variieren. Viele Eltern bezahlen einen Babysitter, der tagsüber babysittet, etwas mehr als diejenigen, die nur abends arbeiten. Das liegt daran, dass die Kinder abends oft einfach nur schlafen, und der Babysitter muss nur für den Fall, dass das Kind aufwacht, anwesend sein. Auf der anderen Seite erhalten Babysitter, die über Nacht bleiben, um sich um die Kinder zu kümmern, oft etwas mehr als der normale Stundensatz.

Mehrere Kinder

Muss der Babysitter für mehrere Kinder sorgen? Auch dadurch kann sich der Stundenlohn, der einem Babysitter bezahlt wird, erhöhen. Dies ist eindeutig mit der zusätzlichen Verantwortung und Arbeit verbunden, die die Betreuung mehrerer Kinder mit sich bringt.

Alter der Kinder

Sind die Kinder noch klein und brauchen sie noch viel Aufsicht und Aufmerksamkeit? Dann ist der Babysitterlohn normalerweise höher, als wenn die Kinder etwas älter sind und weniger Beaufsichtigung brauchen. Das liegt daran, dass es einen erheblichen Unterschied im Arbeits- und Verantwortungsumfang gibt. Kinder, die älter sind, können bereits einige Dinge selbstständig erledigen, wie zum Beispiel auf die Toilette gehen.

Schau dir die folgende Infografik an, um zu sehen, wie viel ein Babysitter aufgrund dieser Faktoren über den normalen Stundensatz hinaus verlangen kann.

Durschnittlicher Stundenlohn

Der Babysittertarif pro Stunde muss zwischen dem Elternteil und dem Babysitter abgestimmt werden. Schaut euch die Qualifikation, die Erfahrung und das Alter des Babysitters an und besprecht zusätzliche Aufgaben, für die der Babysitter verantwortlich ist. Auf diese Weise kannst du einen fairen Babysittertarif zusammenstellen!

Wie hoch ist der durchschnittliche Stundenlohn weltweit?

Es gibt Babysitter, die sich dafür entscheiden, im Ausland als Babysitter zu arbeiten! Dies kann z.B. als Nebenjob während des Auslandsstudiums sein, als Au Pair oder einfach als Expat. Es gibt auch Eltern, die sich im Ausland nach Babysittern umsehen müssen, z.B. auf Reisen oder beim Umzug in ein anderes Land.

Glücklicherweise kannst du dein Babysits Profil ganz unkompliziert auf der ganzen Welt in 38 Ländern nutzen!

Ganz gleich, ob du einen Babysitter oder einen Job im Ausland suchst, oder einfach nur daran interessiert bist, wie sich die weltweiten durchschnittlichen Babysitterraten pro Land unterscheiden, findest du in der untenstehenden Infografik alle wichtigen Infos.

Nachdem wir die durchschnittlichen Babysitterraten pro Land verglichen haben, können wir diese {spezifischen Informationen über die Lage des Landes} erkennen. Innerhalb Europas verlangen Babysitter in Estland die niedrigste Rate mit etwa € 5,73 pro Stunde, gefolgt von portugiesischen Babysittern, die im Durchschnitt € 5,86 pro Stunde verlangen.

In welchen Ländern verlangen Babysitter jedoch die höchsten Preise? Weltweit sind die drei Länder mit den höchsten Preisen die Schweiz, Dänemark und Australien. In Australien berechnet ein Babysitter durchschnittlich € 11,93 pro Stunde, während dieser Preis in Dänemark mit € 13,01 pro Stunde etwas höher liegt. Spitzenreiter sind jedoch die Schweizer Babysitter, die durchschnittlich € 15,89 pro Stunde verdienen.

Bei genauerer Betrachtung fällt jedoch auf, dass diese hohen Stundenlöhne mit den höheren Lebenshaltungskosten und generell höherem Einkommen in diesen Ländern zusammenhängen. Obwohl beispielsweise Babysitter in der Schweiz am meisten verdienen, sind die Durchschnittspreise für Produkte und Dienstleistungen dort auch höher als in einigen der anderen aufgeführten Länder.

Tarifa canguros en el mundo