Hilfe - Für Familien

Für Kinderbetreuer

Familien können Babysitter und Kinderbetreuungsanbieter auf Babysits über unserer Babysitter gesucht Seite finden. Du kannst deine Stadt, Adresse oder Postleitzahl in die Suchleiste eingeben, um ganz einfach Babysitter, Tagesmütter und Kindermädchen in deiner Nähe zu finden.

Wenn du dich angemeldest und dein Profil veröffentlicht hast, können interessierte Kinderbetreuungsanbieter dich ebenfalls kontaktieren.

Wenn du einem Kinderbetreuer eine Nachricht senden möchtest, kannst du ihn kontaktieren, indem du zu seinem Profil gehst und auf die Schaltfläche "Kontakt" klickst.

Bitte beachte: Um Kinderbetreuungsanbieter zu kontaktieren oder ihnen zu antworten, benötigst du ein eigenes, vollständiges Profil (vergiss also nicht, dich anzumelden oder einzuloggen) und ein aktives Prämienabonnement.

Wenn du also einen Babysitter gefunden hast, den du kontaktieren möchtest, kannst du ein Upgrade auf ein Premium-Abonnement vornehmen!

Eltern können auf Babysits auch alternative Quellen für die Kinderbetreuung finden, wie z.B. Babysitter für besondere Bedürfnisse und andere Eltern (mit unserer Eltern-helfen-Eltern Funktion).

Eltern müssen ihr Konto zu einem Premium Konto upgraden, wenn sie Babysitter kontaktieren wollen. Du kannst das Upgrade zu einem Premium Konto über unsere Upgrade Seite oder unsere App durchführen (nach deiner Registrierung).

Dein Premium Konto erneuert sich monatlich und kann jederzeit gekündigt werden.

Wenn du dein Premium Konto kündigen möchtest, kannst du das ganz einfach auf der Kontostatus- Seite tun.

Wenn du dein Premium-Konto über unsere iOS-App erworben hast, musst du dieses auch über dein Apple-Gerät kündigen. Du kannst das unter Apple ID / Abonnements tun.

Beachte bitte, dass, wenn du dein Premium Konto kündigst, eine letzte Zahlung eingezogen werden könnte. Dies kommt dadurch zustande, dass wir verspätet Zahlungen einziehen. Wenn dein neuer Monat zum Beispiel erst letzte Woche begonnen hat, kann es sein, dass der monatliche Beitrag für den Monat noch eingezogen werden muss. Es wird aber trotzdem kein neuer Zeitraum belastet.

Wenn du noch Tage auf deinem Premium Konto übrig hast, kannst du den Premium Service für die verbleibenden Tage auch nach der Kündigung des Premium Kontos noch nutzen. Wenn du immer noch Probleme hast, dein Premium Konto zu kündigen, dann setze dich mit unserem Kundenservice in Verbindung.

Wenn du einen Babysitter gefunden hast, kannst du einfach Termine mit dem Babysitter planen.

Du kannst Termine vereinbaren, indem du auf das Profil des Babysitters gehst und auf "Eine Buchung anfordern" oder in deinem Posteingang auf die Konversation mit dem Babysitter klickst. Auf der linken Seite kannst du auf “Babysittingtermin vereinbaren” klicken, um deinen Termin zu planen. Sobald der Kinderbetreuer die Anfrage akzeptiert, kannst du für die Buchung bezahlen, um sie offiziell zu terminieren.

Klicke hier für weitere Informationen zu Buchungen.

Ja, auch wenn dein Premium Konto ausgelaufen ist, kannst du noch neue Babysitter innerhalb deiner Vertragslaufzeit kontaktieren und du wirst Konversationen, die du mit deinem Premium Konto angefangen hast, immer weiterführen können. Beachte aber, dass du keine neuen Konversationen anfangen kannst.

Wie viel du einem Kinderbetreuer zahlst, hängt von dem Kinderbetreuer und der Situation ab.

Kinderbetreuer setzen ihre eigenen Stundensätze für Babysitting fest, basierend auf dem Mindestlohn, ihren Qualifikationen, Fähigkeiten und Erfahrungen. Du kannst dies in ihrem Profil einsehen.

Du kannst auch den Tarif, den du einem potenziellen Kinderbetreuer anbieten möchtest, in deinem Profil einstellen.

Am Ende des Tages liegt es an dir und dem Kinderbetreuer, sich über die Höhe der Vergütung zu einigen.

Die Stundensätze können je nach Anzahl der Kinder, den erforderlichen Aufgaben, der Art der Kinderbetreuung und dem Ort des Babysitter-Jobs variieren.

In manchen Regionen bzw. Geltungsbereichen kann ein Vertrag verpflichtend sein. Um diese Vorgaben zu erfüllen und das Babysitten für beide Seiten noch angenehmer zu machen, empfehlen wir euch, unser Formular gemeinsam durchzugehen und auszufüllen.

Hast du eine negative Erfahrung mit einem Babysitter gemacht? Es tut uns leid, das zu hören.

Wenn du den Babysitter über den Babysits Nachrichtenservice kontaktiert hast, kannst du eine Bewertung über den Babysitter hinterlassen und diesen sogar blockieren. Auf jeden Fall bitten wir dich, den Babysitter unserem Kundenservice zu melden. Babysits wird dann eine Benachrichtigung über die Meldung erhalten und alles unternehmen, was nötig ist.

Hast du Probleme, Antworten von Kinderbetreuungsanbietern zu erhalten? Es tut uns leid, das zu hören. Wir verstehen, dass dies eine frustrierende Erfahrung sein kann.

Wir senden regelmäßig Erinnerungsbenachrichtigungen und E-Mails an sie und blenden inaktive Profile auf unserer Suchseite aus. Es gibt jedoch auch einige Schritte, die du unternehmen kannst:

  • Auf ihren Profilen kannst du ihre letzte Aktivität und ihre durchschnittliche Antwortzeit sehen. Wir empfehlen dir, Kinderbetreuer zu kontaktieren, die in letzter Zeit aktiv waren, um deine Chancen zu erhöhen, eine Antwort zu erhalten.
  • Babysitter haben deine erste Nachricht möglicherweise nicht gelesen, weil sie mit der Schule beschäftigt sind. In diesem Fall kann es hilfreich sein, sie erneut zu kontaktieren.
  • Der letzte Tipp ist, selbst aktiv zu werden. Wenn der Kinderbetreuer sieht, dass du eine Weile nicht aktiv warst oder dass du nicht auf ihre Nachrichten reagierest, könnte er zu dem Schluss kommen, dass du nicht mehr nach einem Babysitter suchst, und die Chancen stehen gut, dass er dich nicht kontaktieren wird.