Rezepte für Ostern - Osterhasen und Osterküken selbst gemacht

Rezepte für Ostern - Osterhasen und Osterküken selbst gemacht

Bei Babysits, 5 Leseminuten

Du willst heuer zu Ostern mit deinen Babysitter-Kindern beim Babysitten oder mit deinen eigenen Kindern gemeinsam etwas backen und somit euren Ostertisch bereichern? Unsere zwei Rezepte für Osterhasen und Osterküken sind einfach zu machen und schauen echt niedlich aus. Lass die Kinder kreativ werden indem sie jeden Hasen oder jedes Küken individuell verzieren!

Osterhasen:

Osterhasen

Zutaten:

  • 500g Mehl (gesündere Option: Vollkornmehl)
  • 200ml Milch
  • 80g Butter
  • 100g Zucker (gesündere Option: brauner Zucker)
  • 2 Eier
  • 1 Pkg Vanillezucker (optional)
  • 1 Pkg Backhefe/Germ
  • Zitronensaft von ½ Zitrone
  • Einige Zahnstocher, etwas Wasser
  • 1 Karotte, Petersilienblätter, Schokoladenstift zum Verzieren

So wird´s gemacht:

Osterhasen-Schritte

Schritt 1:

Für den Teig Butter mit Milch, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und für 30 Sekunden auf höchster Stufe in die Mikrowelle geben und erwärmen. Die Butter sollte geschmolzen und die ganze Flüssigkeit lauwarm sein. Mehl mit Germ mischen, Zitronensaft, 1 Ei sowie die lauwarme Flüssigkeit hinzugeben und gut vermischen. Der Teig sollte solange vermischt und geknetet werden bis er sich vom Rand löst ohne kleben zu bleiben. Falls dein Teig klebt, gib noch ein bisschen Mehl dazu bis er sich löst. Falls der Teig zu fest ist, gib noch etwas Wasser hinzu damit er fluffiger wird. Den Teig in eine bemehlte Schüssel geben, mit einem Küchentuch zudecken und für eine Stunde ruhen lassen. Der Teig sollte sich in dieser Zeit verdoppeln. Tipp: Stelle den Teig an einen warmen Ort damit die Germ in Ruhe arbeiten kann.

Schritt 2:

Wenn der Teig eine gute Stunde gerastet hat, kannst du ihn formen. Mache für jeden Hasen eine große, eine mittelgroße und zwei kleine Kugeln sowie 4 kleine Rollen. Die große Kugel ist für den Körper, die Mittelgroße für den Kopf und die Kleinen für die Füße. Um diese Elemente zu verbinden verwende etwas Wasser indem du die Stellen einstreichst bei denen sie sich berühren ein. Zwei von den Rollen werden zu Ohren verwandelt indem du sie mit einem Messer flach drückst. Die anderen zwei Rollen stellen die Arme da und dafür musst du sie wie ein Kipferl zu einem Halbmond formen. Wenn dein Hase nun alle Teile an sich dran hat, verwende Zahnstocher als Platzhalter wo du nachher die Karotte hinein steckst. Versprudle das Ei, dass du noch übrig hast, und streiche die Hasen damit ein, so bekommen sie eine schöne braune Farbe im Backrohr. Schiebe nun dein Blech mit den Osterhasen in das vorgeheizt Backrohr und backe sie für 20 Minuten bei 180 Grad Ober- Unterhitze.

Schritt 3:

Nimm deine Osterhasen aus dem Backrohr, verwende hier einen Handschuh da das Backblech sehr heiß ist, und lass sie etwas auskühlen. Danach kannst du die Augen und die Nase des Hasen mit dem Schokoladenstift drauf zeichnen. Die Karotte in feine Streifen schneiden und dort hineinstecken, wo die Zahnstocher waren und mit einem Petersilienblatt verzieren. Wenn ihr mit Kindern backt sollte immer das Elternteil oder der Babysitter die Karotten schneiden, da es für kleine Kinder gefährlich sein kann.

Schritt 4:

Genieße deine süßen Osterhasen!

Osterküken:

Osterküken

Zutaten:

  • 6 Eier
  • 2 TL Mayonnaise
  • 2 TL Senf
  • Salz
  • Karotte
  • Pfefferkörner

So wird´s gemacht:

Schritt 1:

Koche die Eier für 10 Minuten damit sie hart werden. Entferne das heiße Wasser und gib sie für 10 Sekunden in kaltes Wasser damit sich danach beim Schälen die Schale besser vom Ei trennt. Lass die Eier etwas auskühlen und schäle diese danach ab.

Schritt 2:

Wenn die Eier abgekühlt und geschält sind, schneide oben wie eine Kappe ab. Nimm einen Löffel und kratze von jedem Ei den Dotter heraus. Gib die Dotter in eine Schüssel und mixe es mit der Mayonnaise, dem Senf und einer Prise Salz. Wenn du alles gut vermischt hast, kannst du die Eier mit dieser Masse füllen und setze die abgeschnittene Kappe drauf, aber nicht andrücken. Tipp: Ein Spritzsack erleichtert dir die Arbeit.

Osterküken Schritt 2

Schritt 3:

Schneide die Karotte in feine Streifen und platziere sie auf einem Teller. Pro Küken brauchst du 2 Karottenstreifen. Schneide vom Kükenei unten etwas ab, damit du einen flachen Boden bekommst und das Küken besser steht, und setze es auf die Karottenstreifen drauf. Für die Augen platziere 2 Pfefferkörner auf die eingefüllte Masse. Für die Nase verwende ein Stück Karotte, welches du dreieckig geschnitten hast, und platziere es mittig unterhalb der Augen.

Schon sind deine süßen Küken fertig!

Frohe Ostern!🐇🐣

Osterhasen und Osterküken


Seid ihr auf der Suche nach mehr kinderfreundlichen Rezepten? Warum probiert ihr nicht unsere Chia Puddings Rezepte oder vielleicht unser Pfannkuchenezept.

Wenn euch unser Rezept geschmeckt und ihr eure eigenen Osterhasen und Kükeneier gemacht habt, dann würden wir uns freuen, wenn ihr uns eure Kreationen zeigen würdet. Teilt sie mit uns auf Instagram oder auf Facebook und vergesst nicht @babysitsdach zu markieren.