Babysitten für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

Babysitten für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

Bei Babysits, 4 Leseminuten

Wirst du in nächster Zeit ein Kind mit besonderen Bedürfnissen babysitten? Ziehe in Erwägung, für eine Familie zu arbeiten, die einen Babysitter für ihr Kind mit besonderen Bedürfnissen sucht. Stelle sicher, dass du bereit bist und weißt, was dich erwartet!

Was ist ein Babysitter oder eine Betreuungsperson für besondere Bedürfnisse?

Ein Babysitter oder ein Betreuer für besondere Bedürfnisse ist jemand, der sich um Kinder mit besonderen Bedürfnissen kümmert. Menschen, die sich um Kinder mit besonderen Bedürfnissen kümmern, sind besondere Menschen. Sie haben ein großes Herz, und mehr noch, sie haben zusätzliche Erfahrungen und Qualifikationen, die zum Beispiel aus einem Studium, Praktika oder ihrer (anderen) Arbeit stammen können. Außerdem sind sie meist in Erster Hilfe ausgebildet und haben eine Hintergrundüberprüfung durchlaufen, um die Sicherheit der potentiell gefährdeten Kinder, mit denen sie arbeiten, zu gewährleisten.

Gibt es besondere Anforderungen, um mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen zu arbeiten?

Es kann davon abhängen, wo du bist, aber in der Regel, ja. In den meisten Fällen kannst du dich nur um Kinder mit besonderen Bedürfnissen kümmern, wenn du eine gültige Erste-Hilfe-Zertifizierung und manchmal auch eine Hintergrundüberprüfung hast. Außerdem ist es wichtig, dass du Erfahrung mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen hast, entweder durch deine Arbeit oder durch die Teilnahme an einem entsprechenden Kurs.

Hast du ein gültiges Erste-Hilfe-Zertifikat oder ein Babysitter Zertifikat? Erwähne dies in deinem Profil, damit Eltern es sehen können!

Kinder mit besonderen Bedürfnissen babysitten

Was fällt unter "Kinder mit besonderen Bedürfnissen" bei Babysits?

Zu den besonderen Bedürfnissen von Kindern bei Babysits gehören alle Kinder, die in ihrem täglichen Leben zusätzliche Betreuung benötigen. Zum Beispiel Kinder, die irgendeine Art von körperlicher, verhaltensbezogener oder psychologischer Behinderung oder Herausforderung haben. Bei Babysits haben wir die besonderen Bedürfnisse in die folgenden Kategorien eingeteilt:

  • Angststörung
  • Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung (ADHS)
  • Vorhofseptumdefekt (Atriumseptumdefekt, ASD)
  • Asthma
  • Oppositionelle Verhaltensstörung/Trotzverhalten (ODD / CD)
  • Taubheit und Schwerhörigkeit
  • Entwicklungsverzögerung/Entwicklungsstörung
  • Diabetes
  • Sprachstörung
  • Epilepsie
  • Essensallergien
  • Hämophilie
  • Zwangsstörung (OCD)
  • Körperlich eingeschränkt
  • Schlafstörung
  • Tics
  • Sehstörung

Kind mit Behinderung

Fragen, die du bei einem Kennenlerngespräch stellen solltest

Bevor du einen Babysitter-Termin annimmst, ist es klug, zuerst ein Treffen und Begrüßung mit der Familie zu haben. Bei diesem Kennenlerntreffen könnt ihr euch besser kennenlernen, sehen, ob du und das Kind zusammenpasst und besprechen, welche besondere Betreuung das Kind braucht.

Bedenke, dass ein Kind mit besonderen Bedürfnissen beim Babysitten oft mehr Aufmerksamkeit braucht, als ein Kind ohne besondere Bedürfnisse. Deshalb ist das Einführungsgespräch so wichtig. Du willst wissen, was dich erwarten wird und welche Betreuung sie brauchen, und die Eltern wollen wissen, ob du als Betreuer für ein Kind mit besonderen Bedürfnissen geeignet bist. Hier sind einige Fragen, die du der Familie stellen solltest:

Über das Kind

  • Können Sie mir ein wenig mehr über Ihr Kind erzählen?
  • Was sind die besonderen Bedürfnisse Ihres Kindes?
  • Welche besondere Pflege braucht Ihr Kind?
  • Was kann das Kind selbständig tun und bei was braucht es Hilfe?
  • Ist das Kind auf irgendetwas allergisch oder muss es irgendeine Art von Medikament bekommen?
  • Ist die Routine des Kindes wichtig und wie sieht der Tagesablauf des Kindes aus?
  • Was sind Aktivitäten, die das Kind gerne macht?
  • Gibt es bestimmte Aktivitäten, die nicht durchgeführt werden können oder sollen?
  • Was ist Ihrem Kind angenehm oder unangenehm?

Erwartungen an den Babysitter

  • Was sind Ihre Erwartungen an einen Babysitter?
  • Was sind die Aufgaben, die ein Babysitter mit besonderen Bedürfnissen erledigen muss?
  • Hatte das Kind schon einmal einen Babysitter; wie hat das geklappt?
  • Gibt es bestimmte Anzeichen, auf die ich achten oder auf die ich achten sollte?
  • Was sind die Erwartungen im Falle eines Notfalls?

Natürlich gibt es noch weitere allgemeine Fragen, die du bei einem Vorstellungsgespräch oder einem Meet and Greet nicht vergessen solltest! Diese findest du in unserem Artikel Babysitter Fragen.

Behinderte Kinder

Und? Bist du bereit, als Babysitter für Kinder mit besonderen Bedürfnissen zu arbeiten? Aktualisiere dein Profil und lasse Eltern in deiner Umgebung wissen, dass du bereit bist, dich um Kinder mit besonderen Bedürfnissen zu kümmern!